Dieters Modellbahnseiten aus München
Home
Vorstellung
Grundlagen MOBA
Planung MOBA
Aufbau MOBA
Digital MOBA
Tipps Hardware
Tipps TrainController
Bilder-Videos
Links MOBA
Gästebuch
Impressum
 

Planung meiner Eisenbahnanlage
 

[Einleitung]
Grundlage
[Flächenauswahl]
meiner Anlage
[Planung-Grundgestell]
meiner Anlage
[Gleisplanung]
meiner Anlage
[3D Planansicht]
meiner Anlage
Neu Erweiterung
2012
 
 

Einleitung Grundlagen:

Auf diesen Seiten werde ich aufzeigen wie ich meine Planung zu meiner Modellbahn durchgeführt habe. Alle Erfahrungen will ich hiermit an euch weitergeben.Vor Beginn meiner Planung stand zunächst die Auswahl einer verfügbare Fläche. Zweiten überlegte ich, mit welchen Hilfsmitteln möchte ich eigentlich die Planung durchführen. Nach einigen suchen und Informationen im Internet bin ich dann auf die Software der Firma Schneider "WinTrack" gestoßen.
Mit dieser Software ist man in der Lage, Gleispläne, Landschaften, Straßen Berechnungen von
Steigungen, Bestelllisten und sogar 3D Darstellung seiner Anlage sehr einfach darzustellen.
Auch kann man seinen Gleisplan in 2D Maßstab 1:1 entweder mit einem Plotter oder Drucker nur mit A4/A3 ausdrucken zu lassen um diese als Vorlage in der Aufbauphase zu verwenden.
In dieser Software sind bereits jede Menge 3D Objekte wie Gebäude, Brücken, Züge, Bäume und weitere Tools hinterlegt. Der Leistungsumfang dieser Software ist einfach gigantisch!

Hier noch einige Punkte und Überlegungen vor Planungsbeginn:
 

 

1.      Flächenauswahl wo kann die Anlage aufgebaut werden

2.      Welche Flächenform soll die Anlage haben (Rechteck, L-Form, U-Form)

3.      Grundrissplanung der Modellbahn in die Raumfläche einplanen

4.      Auf Zugänglichkeit, Erreichbarkeit aller Anlagenteile darauf ist zu achten

5.      Schlupflöcher in die Anlage mit einplanen

6.      Standort für die PC Steuerung


 

Hier zeige ich vorab 2 Demoausschnitte aus der WinTrack Software zur besseren Vorstellung.  

Im Bild links sehen wir eine 2D und 3D Demo Darstellung eines Gleisplanes

 

zurück
 

[Flächenauswahl]  
Bei der Flächenauswahl für eine Modellbahnanlage ist die Flächenform der Anlage von großer Bedeutung.
Es ist wichtig, dass später alle Bereiche der Anlage erreichbar sind. Am besten ist es, wenn man von allen Seiten an die Anlage
herankommt soweit dies die Räumlichkeiten natürlich zulassen (der Idealfall). Hat man die Möglichkeiten nicht, wie das bei meiner Anlage ist, dann muss man in seiner Planung sogenannte Schlupflöcher einplanen. Z.B. Gebäudeteile oder Landschaftsteile von der Anlage herausnehmbar machen.

1.Schritt Raumplan mit geplanter Anlagengröße erstellen.
An meiner Anlage kann man schon erkennen, dass es keine idealen Flächenverhältnisse sind.
Die Seiten und auch das Rückteil der Anlage wie im 1.Bild zu erkennen sind nicht erreichbar.
 
2.Schritt der Lösungsweg zur Erreichbarkeit aller Anlagenteile:
Hier im Bild 2 kann man die verschieden Möglichkeiten sehen wie ich die Zugänglichkeit zu allen Anlagenteilen ermöglicht habe.

Die komplette Anlage ist verschiebbar auf Rollen und an der einen Wandseite sogar eine Laufschiene.
2.Im Anlagenbereich sind verschiedene Geländeaufbauten als herausnehmbare Module aufgebaut und können im Bedarfsfall herausgenommen werden.
Damit kann ich jetzt meine Planung erst richtig beginnen nachdem diese Punkte geklärt sind.
 

zurück


3.Planung des Grundrahmens
mit WinTrack, daraus werden dann alle weitere Planungsschritte abgeleitet.


Bild vom Grundrahmen mit WinTrack erstellt in 3D Ansicht


4.Ebenen Festlegung
, diese benötigen wir um z.B.einen Schattenbahnhof unterhalb der Sichtebene einzuplanen (Lokparkplatz). hier im 3D Querschnitt (Bild unten) sieht man die Ebenen.


zurück

Beginn meiner Gleis und Geländeplanungen mit WinTrack

 


5.Schattenbahnhof,
hier beginne ich mit meiner Gleisplanung.
Bei der Planung sollte man darauf achten, dass man den einzelnen Gewerken eine eigene Ebene zuordnet.
Also die Gleise vom Schattenbahnhof sind in einer Ebene, oder Maße und Texte erhalten bei der Planung ebenso eine eigene Ebene. Das hat den Vorteil, dass man sich später bei der Gesamtübersicht der Planung einzelne Gewerke oder Texte und Häuser oder Gleise einfach abschalten kann.
Mit WinTrack hat man gerade hier sehr viele Möglichkeiten.

Das erste Bild zeigt den Gleisverlauf im Schattenbahnhof das ist die Ebene unter der Sicht und Gelände-Ebene.

Alle Bilder können vergrößert werden mit Klick auf das Bild..

2D Ansicht vom Gleisplan Schattenbahnhof


zurück

2D Ansicht vom Gleisplan Sichtebene HBF und Schattenbahnhof darunterliegend


zurück

2D Ansicht Gleisplan mit Straßen (Carsystem Faller) und Landschaftsteile, Gebäude


zurück

3D Ansicht Gesamtübersicht ohne Fahrzeuge


zurück

3D Ansicht mit Fahrzeuge


zurück

3D Schnittbilddarstellung HBF und Schattenbahnhof  Teilansicht


zurück

Alle Gleise in einer Schnellansicht ohne Gelände

Ab hier die Planung der Anlagenerweiterung  Stand 2012    zurück

Ansicht der Gleise ohne Landschaft             zurück

Ansicht Transparent

Teilansicht Lokschuppen mit Drehscheibe               zurück

Ansicht HBF Bonn                                           zurück

Ansicht HBF Bonn Rückseite                           zurück

Übersicht der kompletten Anlage ohne Schattenbahnhof 2.Ebene unter HBF Bonn              zurück

 
 


© 2009 by Dieter Rohsa 2012
Urheberrecht der Karikaturen:
Genehmigt 17.8.09 durch 
Firma Plasser & Theurer, Wien

Alle auf diese Websit genannten Markenzeichen oder Warenzeichen
sind eingetragene Markenzeichen oder Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.

Diese Seite Aktualisiert am 06.01.2014